Artikel mit dem Tag "2020"


07. Juli 2020
In den vergangenen Jahren haben die Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde in zahlreichen Einsatzstunden die Beseitigung von Ölspuren auf den kommunalen Straßen der Mitgliedsgemeinden unterstützt. Um die Kameradinnen und Kameraden in Ihrem Ehrenamt zu entlasten, hat der Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck auf seiner Sitzung vom 15.06.2020 die Firma Abschleppdienst Freytag GmbH aus Stendal mit der fachgerechten Entfernung von Verunreinigungen auf den...
17. Juni 2020
Einsatz 006/2020 14.06.2020, 05:16 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst. Im Einsatz ELW mit 4 Kameraden
17. Juni 2020
Blumen undErnennungsurkunden gab es während der Sitzung des Arneburg-Goldbecker Verbandsgemeinderates am Montagabend in der Hindenburger Sporthalle für sieben Feuerwehr-Führungskräfte, die anschließend für einFoto vor der Halle Aufstellung nahmen. Stefan Lange (von links, stellvertretender Verbandsgemeindewehrleiter für Einsatzplanung und -vorbereitung), Franz Diedrichs (stellvertretender Ortswehrleiterder Werbener Wehr), Dirk Raschke (vorne, stellvertretender Verbandsgemeindewehrleiter...
06. Juni 2020
Arneburg-Goldbeck– Arneburg-Goldbecks oberster Feuerwehr-Chef bekommt vier Stellvertreter. Entsprechende Beschlüsse für offizielle Berufungen des Vize-Quartetts von Verbandsgemeinde-Wehrleiter Michael Nix werden vom obersten Parlament des Gebiets am 15. Juni behandelt. Demnach sollen Heiko Köhne als Stellvertreter für Sicherheit, Marcel Prodehl als verantwortlicher Vize für Technik, Dirk Raschke als Vize-Verbandswehrchef für Ausbildung sowie Stefan Lange für die Sparte Einsatzplanung...
11. März 2020
Im Zuge der Diskussion über die geplante Erweiterung des Idener Feuerwehr-Gerätehauses kam während der Sitzung des Verbandsgemeinderates Arneburg-Goldbeck auch das Thema einer möglichen Drehleiter zum Vorschein. Braucht die Verbandsgemeinde ein solches Fahrzeug? Von Ingo Gutsche Goldbeck l Die Verbandsgemeinde hofft auf Fördergelder für das Idener Gerätehaus. Die Kostenschätzung für das Vorhaben am Domizil der Idener Feuerwehr beläuft sich auf 440 000 Euro. Unter anderem soll auf dem...
06. März 2020
Die Verbandsgemeinde möchte den 507 Kameradinnen und Kameraden beste Bedingungen bieten. Der Brandschutz genießt oberste Priorität. Nicht nur die Ausstattung soll verbessert werden. Auch das Personal: Der Wunsch wäre ein hauptamtlicher Gerätewart. Von Ingo Gutsche Goldbeck l „Der Aufwand ist nicht ohne“, betont der Werbener Michael Nix. Der Verbandsgemeinde-Wehrleiter sieht die Erhöhung um 50 auf 200 Euro an Unterstützung für den Gastgeber des jährlichen Ausscheides gerechtfertigt....
03. März 2020
Seehausen /Werben (rfr) l Die technischen Vorzüge der Seehäuser Feuerwehrdrehleiter waren am Wochenende besonders gefragt. Zum Glück mussten die Blauröcke der Hansestadt aber nicht zu Bränden ausrücken. Wichtig waren die beiden Einsätze trotzdem. Freitag holten die Kameradinnen und Kameraden ihr Vorzeigefahrzeug sozusagen in eigener Sache aus der Garage. Im Rahmen des Dienstabends sei es mit rund 20 Einsatzkräften zum Diakonie-Krankenhaus gegangen, wo die Blauröcke Menschenrettung aus...
27. Februar 2020
Für den Fall einer Katastrophe hat der Schutzstab des Landkreises eine neue Kommandozentrale im Hufelandhaus in Stendal. Warum diese Räume gerade bei Hochwasser nicht genutzt werden sollen. Von Mike Kahnert Stendal l Orkanartige Böen von bis zu 140 Kilometern pro Stunde fegen über die Altmark. Bäume stürzen auf Straßen und versperren Rettungswege. Zusätzlich entgleist eine Regionalbahn. Die Fahrgäste brauchen so schnell wie möglich Hilfe. Im Zentrum dieser chaotischen Situation...
07. Februar 2020
Baben/Stendal – Auf die Kritik des Stendaler Stadtwehrleiters wegen der zweimaligen Alarmierung der Drehleiter aus der Feuerwache an der Von-Schill-Straße für den Großbrand an der Hauptstraße in Baben haben Arneburg-Goldbecks Verbandsgemeinde-Bürgermeister und auch der Arneburger Stadtwehrleiter reagiert. Michael Geffers hatte die Anforderung von Technik und Personal aus der Kreisstadt zum Großeinsatz am 27. Dezember als „Ausnutzen der Kräfte“ bezeichnet und außerdem auch die...
05. Februar 2020
Die Rettungskräfte sollen in Räumen am Giebel des Idener Internatsgebäudes untergebracht werden. Archivfoto: Ingo Gutsche
Iden (kp) ● Der vom Landkreis Stendal geplante neue Rettungswachen-Standort im Bereich Iden wird als Übergangslösung auf dem Gelände der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) eingerichtet. Wenn es nach dem Wunsch von Sebastian Stoll (CDU), dem 2. Beigeordneten des Landrates, geht, soll dies ab dem 2. März der Fall sein. Vorgesehen ist das Internatsgebäude. Die Kräfte der Johanniter kommen in möblierten Räumen am Giebel unter, „dort, wo die Rettungstreppe abgeht, die...

Mehr anzeigen

Hier finden Sie die aktuellen

Waldbrandwarnstufen ->

Hier finden Sie die aktuellen

Pegelstände ->